Direkt zum Inhalt
Aufbau der Föderation
von Identitätsdiensten
für den Bildungsraum Schweiz
Projekt FIDES: Die Grundidee

Sicherheit und Vertrauen im digitalen Bildungsraum Schweiz

Ein Login ist mehr als ein Passwort: Die digitale Identität erschliesst gesetzlich geschützte Daten zur Person. Darum erteilen Kantone, Gemeinden und einzelne Schulen solche Identitäten Lehrpersonen, Lernende und Schulverwaltungen mit der gebührenden Sorgfalt. Sie ermöglichen den gesicherten Zugang zu Online-Diensten privater und öffentlicher Anbieter. Das Projekt FIDES hat zum Ziel, für Volksschule und Sekundarstufe II auf nationaler Ebene einen gemeinsamen Vertrauensraum nach den Geboten der Datensparsamkeit und der Datenportabilität zu schaffen.
FIDES-Architektur

NUTZER/-IN

Schulverwaltung, Lehrperson, Schüler/-in

Login

ID-ANBIETER

Kanton, Gemeinde, Schule

Lokale Identitäten

SERVICE-ANBIETER

Lehrmittelverlag, App-Entwickler, Bibliothek, Maildienst etc.

Online-Dienst

RECHTSSICHERHEIT

Vertrauen, Schutz und Sicherheit im digitalen Bildungsraum

Identifizierung

Die Kantone bestimmen ihre Regeln für den Zugang zu Online-Diensten in der Bildung. Die Login-Identität von Kanton X oder Schule Y gibt Zugang zu den jeweils freigeschalteten Vertragsdiensten. In der geplanten Föderation soll eine Identität lebenslang auch für Dienste in weiteren Kantonen bzw. Schulen gelten. Das steigert den Nutzen jeder einzelnen ausgestellten Identität und kommt der Mobilität zugute.

Online-Dienste

Dienstleistungsanbieter wollen ihre Angebote sicher und agil auf den Markt bringen. Die Föderation definiert die Anforderungen bezüglich Sicherheit und Datenschutz. So kann ein Nutzungsvertrag mit Kanton oder Schule X für einzelne Dienste auch auf Kanton Y oder Schule Z erweitert werden. Die Gestaltung der Verträge zwischen Bildungseinrichtungen und Dienstleistungsanbietern bleibt deren Sache.

Nutzerinnen und Nutzer

Die Föderation hat den Auftrag, innerhalb des staatlichen Bildungssystems Vertrauen im Umgang mit Daten von Lernenden, Lehrpersonen, Schulleitungen etc. zu schaffen. Rechtssicherheit, Transparenz und Kontrolle über die eigenen Daten sind damit untrennbar verbunden. Beim Login zu einem Dienst, der in der Föderation registriert ist, werden nur die tatsächlich notwendigen Daten übermittelt.

Klarheit

Die Föderation erarbeitet mit allen beteiligten Akteuren die Grundvoraussetzung für einen verlässlichen Umgang mit persönlichen Daten und eine sichere Nutzung von Online-Diensten im Bildungswesen: Klarheit und ein gemeinsames Verständnis über Regeln und Abläufe.

Infrastruktur

Das gesicherte Zusammenführen und Vermitteln von Identitäten und Diensten sind die Kernaufgaben der Föderation. Dafür stellt sie ihren Mitgliedern IT-Infrastruktur, Methodik und Prozesse zur Verfügung.

Sicherheit

Die Föderation unterstützt die Anbieter von Identitäten und Dienstleistungen bei Schutz von Integrität und Sicherheit ihrer Daten und Transaktionen. Sie erkennt verdächtige Aktivitäten und kann in ihrem Sinn intervenieren.

Verfügbarkeit

Die Anbieter und die Nutzenden müssen sich darauf verlassen können, dass jedes Login die richtige Person mit dem richtigen Dienst verbindet. Die Föderation gewährleistet die Verfügbarkeit der Dienste auf dem aktuellen Stand der Technik.

Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden.
Bitte tragen Sie sich in die FIDES-Liste ein:
Die E-Mail Adresse, die den Newsletter erhalten soll.
DE
FR